Bachelorarbeit maschinenbau pdf


08.01.2021 07:04
Bachelorarbeit - PDF Free Download
Die Bestimmung der Zhnezahl und die Berechnung des Moduls sind wichtige Voraussetzungen fr die Zahnradberechnung. Bild 6: Funktionsweise der Getriebeschaltung. Kennungswandler sind Drehzahlwandler (hydrodynamische Kupplung) oder Drehzahl-Drehmoment-Wandler (Stufengetriebe oder Stufenlosgetriebe)4. Die Membranfeder ist eine Tellerfeder, welche an ihrem Innenumfang Membranzungen besitzt, ber deren Hebelarmlnge am Umfang verteilt die Tellerfeder bettigt werden kann.

Gang nach rechts verschoben und schaltet das Zahnrad fr den. Motorenverbindungswelle, bertragung der Antriebskraft der vier einzelnen Kurbelwellen auf die gemeinsame Antriebswelle. Ziel war es, einen Motor zu schaffen, welcher aus der Summe der Leistung von vier einzelnen Zweitaktmotoren mehr Leistung entwickelt als ein Einzylinder- Zweitaktmotormotor seiner Zeit mit gleichem Hubraum. Die Gegenrder der drehfest mit den Wellen verbundenen Schaltrder knnen sich auf der ihrer Welle frei drehen. Dadurch wird die Drehbewegung der Kupplungswelle auf direktem Weg, ohne Drehzahl- und Drehmomentnderung durch die Vorgelewelle zum Getriebeausgang bertragen (Bild 34). 5 an ab i Mit dieser geforderten Drehzahl n ab 1844 min -1 und der Ausgangsdrehzahl der Motorwelle von n an 500 min -1 wird das erforderliche bersetzungsverhltnis wie folgt berechnet: n i n an. 4 Bild 40: gedrehter Grundkrper. 1 Bild : Schnittbild Lamellenkupplung. 3.1 Die Charakteristik des Verbrennungsmotors Der Verbrennungsmotor wandelt die im Kraftstoff enthaltene chemische Energie whrend des Verbrennungsvorgangs in thermische Energie und letztendlich in mechanische Energie.

7 Bild 33: Schaltstellung. Diese beschreibt den Mittelwert der Anzahl der im Eingriff befindlichen Zhne. Fr die Primrtriebberechnung ist als erstes das erforderliche bersetzungsverhltnis von der Motorwelle auf die Kupplung bindend. Dieses Diagramm soll als Anhaltspunkt in Bezug auf die Fahrgeschwindigkeit bei entsprechender Motordrehzahl mit den zu realisierenden bersetzungsverhltnissen dienen. Die Kupplungswelle ist links am Getriebeeingang ebenfalls mit einem Radialrillenkugellager gelagert und rechts im Schaftrad (3. Dazu gehrt in erster Linie die Einfhrung des Einlass-Plattendrehschiebers zur Leistungssteigerung von Zweitaktmotoren, durch den bei einem hubraumgleichen Einzylinder-Zweitaktmotor eine enorme Leistungssteigerung erreicht wurde, was bei diesem geplanten Motor technisch unmglich war. 1 Bild 4: ursprngliches Schaltschema. Da dies bei einem konventionellen Schaltgetriebe nicht mglich ist, kann die Zugkraftunterbrechung nicht verhindert werden.

Um das Leistungspotential des Verbrennungsmotors fr alle Fahrsituationen optimal ausnutzen zu knnen, msste jeder Betriebspunkt im Bereich unter der Hyperbel erreichbar sein. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Schrauben beim Anziehen einen definierten Anschlag besitzen, dass die Federn genau soweit zusammen gedrckt werden, dass die exakte Federkraft auf die Druckplatte wirkt. Ein weiteres Problem stellte die Realisierung der Zndung fr die vier Zylinder dieses Aggregates zur damaligen Zeit dar. Es sollen ganzzahlige bersetzungsverhltnisse vermieden werden, was mit i 1,36 erfllt ist, sodass immer wieder andere Zhne zum Eingriff kommen. H e Das Computerprogramm bimotion als Microsoft excel-Applikation zur Auslegung und Simulation von Zweitaktmotoren liefert in etwa die gleichen Ergebnisse, welche fr das Drehmoment und Leistung errechnet wurden. Die Auenlamellen greifen dabei mit ihren auen berstehenden Nocken in die Aussparungen des Kupplungskorbes ein und werden so durch Formschluss angetrieben. Die Innenlamellen greifen mit der am Innendurchmesser angebrachten Verzahnung in die Verzahnung des inneren Kupplungsmitnehmers ein, welcher starr mit der Getriebeeingangswelle verbunden ist.

Ein praktisches Experiment hat ergeben, dass ein Gewicht von 0 kg am Kupplungsbowdenzug mit dem Kupplungshebel am Lenker ohne groe Anstrengung mit der Handkraft zu heben ist (Bild 13). Gang und somit ist der Kraftfluss von der Getriebeeingangswelle zur Ausgangswelle ber die Vorgelegewelle geschlossen (Bild 33). 1 Leistungsberechnung Zweitaktmotor ber Mitteldruck: P V p. Tabelle : Verzahnungsgeometrie Geometrische Gre Ritzel Rad Zhnezahl d mm Zahnradbreite b mm Teilkreisdurchmesser d mm 90 1 Grunkreisdurchmesser d b mm 84,57 114,64 Fukreisdurchmesser d f mm Kopfkreisdurchmesser d a mm Zahnhhe h mm 4,5 4,5. Ein weiterer Ausgangspunkt ist die Berechnung und Dimensionierung des Primrtriebes und damit die Ermittlung des Zahnraddurchmessers fr die Kupplung. 5 Bild 30: Getriebestellung Leerlauf. An verschiedene Streckenprofile anzupassen.

Mit steigender Anzahl der Gnge in einem Getriebe kann der Bereich der Zugkraftunterbrechung verkleinert werden. 14 wird das Drehmoment berechnet, wobei K A der Anwendungsfaktor ist. Gang versetzt, was aber keine negativen Auswirkungen hat (Bild 3). Das Schaltrad fr den. Die Kupplung ist ber den inneren Mitnehmer, auch Kupplungsnabe genannt, starr mit der Kupplungswelle verbunden. Ort, Datum, Unterschrift III 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Kurzreferat. Nasslaufende Kupplungen werden zweckmiger Weise vom Getriebel geschmiert, wogegen bei Trockenkupplungen dafr gesorgt werden muss, das eine Abdichtung zum Getriebe gewhrleistet ist.

Gang auf der Kupplungswelle. 1 und das Zhnezahlverhltnis wie das bersetzungsverhltnis u mit u z z. Das fhrte dazu, dass sich die weitere Entwicklung nur noch auf das Drehschieberprinzip konzentrierte. Der Anwendungsfaktor ist K A, das weiteren ist zu beachten, dass noch ein Faktor von 4 dazukommt, wenn mit der Leistung von P 700 W gerechnet wird. Bild 31: Schaltstellung.

Ganges nach links bewegt (Bild 31 so wird das Zahnrad fr den. Bei guter Schmierung ist der Reibbeiwert an den Berhrungsflchen von Spindel und Fhrung 0,1,.h. Gang befindet sich auf der Vorgelegewelle und das Schaltrad fr den. Im Diagramm stellt sich diese Linie als ideale bzw. Der prinzipielle Aufbau in der Anordnung des 0 32 6 Antriebskonzept Kupplungskorbes, des inneren Mitnehmers und der Lamellen ist dem der Schraubenfeder identisch (Bild ).

Bild 36: Abtriebsseite mit Ritzel fr den Sekundrtrieb 9 41 7 Auslegung der Maschinenelemente 7 Auslegung der Maschinenelemente Im folgenden Abschnitt wird auf die Auslegung der einzelnen Maschineelemente eingegangen. Gang Wenn das Schaltrad fr den. Der nchste Schritt ist die Ermittlung der Krfteverhltnisse im Stirnradgetriebe. XIV V 6 Abbildungsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Bild 1: Motorradchassis. 34 6 Antriebskonzept.5 Das Schaltgetriebe Das Schaltgetriebe ist in diesem Antriebsstrang die komplexeste Einheit. 7 Bild 5: Gangdiagramm. Da die Kupplung des DKW NZ 350 Motors, von welchem das Basisgetriebegehuse stammt, nicht verwendet werden kann, muss eine neue vllig neue Kupplung konstruiert werden. 3 Bild 7: Schaltrad mit Schaltklauen.

Grnde dafr sind die Anpassung des Wellenendes zur Aufnahme der spter eingesetzten Antriebsritzel fr den Sekundrtrieb. Die Arbeit ist noch nicht verffentlicht oder in Form als Prfungsleistung vorgelegt worden. Dadurch wird der geschaltete Gang selbstttig gehalten, ohne die Schaltgabeln und die Schaltradnuten an den Berhrungsflchen zu belasten (Bild 9). Die Schaltung der einzelnen Gnge erfolgt ber das Verschieben der Schaltrder. 8 n z 45 z 61 Gl 25 5 Ermittlung der Randbedingungen Anhand dieser Bildungsvorschrift kann auch mit einem rechnergesttzten Kalkulationsprogramm, wie.b. 19 31 6 Antriebskonzept Bei dieser Konstruktion dreht sich die Druckplatte mit dem inneren Mitnehmer durch eine Verzahnung (Bild 19) wie die Innenlamellen mit, sodass keine Relativbewegung der Druckplatte mit einer Reibflche stattfindet. Im Bild 7 ist der Bereich des Kupplungsdeckels rot dargestellt, in dem die 9 21 4 Bauraumuntersuchung Kupplung luft und im Bild 8 ist die Kupplung in Bezug auf die linke Getriebegehusehlfte zu sehen.

Der zur Verfgung stehende Bauraum misst. Da dieser Entwurf in der Fachliteratur vorkommt, in Fachkreisen bekannt ist, dort auf reges Interesse stt und die Originalteile zu beschaffen waren, wurde dieses Projekt erneut ins Leben berufen. Dem sind aber Grenzen gesetzt, sodass der schraffiert dargestellte Bereich ohne Kennungswandler nicht nutzbar ist. 4 36 6 Antriebskonzept Bild 8: Schaltgabelfhrung Bild 9: Schaltgabel in Schaltradnut Bei diesem Getriebe stehen alle Zahnrder stndig im Eingriff, auch wenn diese kein Drehmoment bertragen mssen. Grundlegend sind zwei Arten von Stirnradwechselgetrieben bei Zweirdern weit verbreitet. 1 Bild 1: Kupplungsausrckung. Eine berschlgige Betrachtung ergibt, dass sich bei einem Achsabstand von a 106 mm und einem bersetzungsverhltnis von i 1:1 und einem Modul m 1 eine Zhnezahl von z 106 Zhnen fr beide Stirnrder ergibt. Das Drehmoment und die Leistung werden bei Zweitaktmotoren ber den Mitteldruck bei entsprechendem Hubvolumen und der Drehzahl bei der maximalen Leistung nach 5 errechnet. Diese Getriebeeingangsdrehzahl soll der Berechnung des bersetzungsverhltnisses mit dem neuen Motor zugrunde gelegt werden.

Ber eine Kupplungsdruckplatte, welche auf diese abschlieende Innenlammelle wirkt, wird die erforderliche Normalkraft auf das Lamellenpaket aufgebracht. Die Korrektur der Schaltwege ber ein solches Hebelgestnge erspart die aufwendige nderung der Schaltwalze und deren Bettigungsmechanismus im Getriebe und kann daher im Fahrversuch ohne groen Aufwand durch den Einsatz verschiedener Hebellngen auf den gewnschten Effekt gebracht werden. Ein weiterer Grund fr die Neugestaltung der Kupplung ist der Bettigungsmechanismus. Das Bild 4 zeigt die Lage der Gnge mit dem Schalthebel direkt auf der Schaltwelle des Getriebes, Bild 5 zeigt eine schematische Darstellung der genderten Schaltrichtung ber ein Hebelgestnge. Da es sich auerdem um ein historisches Sportmotorrad handelt, wird die praktische Funktionsweise dem Komfort vorgezogen, um so rasch einen Kompromiss zu finden. Anders als der eigentliche Werdegang einer Konstruktion, dem Konstruieren von Innen nach Auen, ist hier das Gehuse vorgegeben und fr alle Elemente, die neu gestaltet werden, muss dies beachtet werden. Bild 16: Gleitlagerbuchse und Kupplung Diese Gleitlagerbuchse besteht aus dem Gleitlagerwerkstoff CuSn7Zn4Pb7-C und ist in den Schaft des Kupplungszahnrades eigepresst und sorgt dafr, dass die Relativbewegung bei Differenzdrehzahl zwischen Kupplung und Kupplungswelle bei entsprechender Schmierung durch das Getriebel stattfinden kann. Mit dem Entwurf einer Antriebswelle fr die Kupplung, die Konstruktion einer Lamellenkupplung, die Eignungsuntersuchung des Getriebes und des Getriebegehuses und der nderung der Getriebeschaltbettigung ist dieses Projekt abgeschlossen worden. Darauf ist bei der Auslegung der Gangschaltung von Rennmotorrdern zu achten,.b.

Neue artikel